3D Drucker

Topseller
3D Systems ProJet 1200 3D Systems ProJet 1200
Leasing ab 136,21 €
FlashForge Creator Pro FlashForge Creator Pro
Leasing ab 25,76 €
Sharebot 42 Sharebot 42
Leasing ab 81,45 €
MakerBot Replicator Mini+ MakerBot Replicator Mini+
Leasing ab 45,83 €
MakerBot Replicator MakerBot Replicator
Leasing ab 84,81 €
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
XYZprinting da Vinci 2.0A Duo XYZprinting da Vinci 2.0A Duo
3D-Drucker - FFF - max. Baugröße: 200 x 200 x 150 mm - Schicht: 0.1 mm
Leasing ab 18,50 €
3D Systems ProJet 1200 3D Systems ProJet 1200
3D-Drucker - SL - max. Baugröße: 150 x 43 x 27 mm - Schicht: 30 µm
Leasing ab 136,21 €
XYZprinting da Vinci 1.0 Pro 3F1AWXEU00B XYZprinting da Vinci 1.0 Pro 3F1AWXEU00B
3D-Drucker - FFF - max. Baugröße: 200 x 200 x 190 mm - Schicht: 0.4 mm
Leasing ab 20,80 €
FlashForge Dreamer Dual Extrusion FlashForge Dreamer Dual Extrusion
3D-Drucker - FDM - max. Baugröße: 230 x 150 x 140 mm - Schicht: 0.1 mm
Leasing ab 25,40 €
FlashForge Creator Pro FlashForge Creator Pro
3D-Drucker - FDM - max. Baugröße: 225 x 150 x 145 mm - Schicht: 0.1 mm
Leasing ab 25,76 €
Sharebot 42 Sharebot 42
3D-Drucker - FFF - max. Baugröße: 250 x 220 x 200 mm - Schicht: 0.05 mm
Leasing ab 81,45 €
MakerBot Replicator Mini+ MakerBot Replicator Mini+
3D-Drucker - FDM - max. Baugröße: 126 x 126 x 101 mm - Schicht: 100 µm
Leasing ab 45,83 €
MakerBot Replicator MakerBot Replicator
3D-Drucker - FDM - max. Baugröße: 295 x 195 x 165 mm - Schicht: 100 µm
Leasing ab 84,81 €
XYZprinting da Vinci 1.0 Pro 3-in-1 XYZprinting da Vinci 1.0 Pro 3-in-1
3D-Drucker - FFF - max. Baugröße: 200 x 200 x 190 mm - Schicht: 0.1 mm
Leasing ab 20,41 €
Weistek IdeaWerk Plus WT280A Weistek IdeaWerk Plus WT280A
3D-Drucker - FFF - max. Baugröße: 150 x 150 x 140 mm - Schicht: 0.18 mm
Leasing ab 37,64 €
Wanhao Duplicator 6 Wanhao Duplicator 6
3D-Drucker - FFF - max. Baugröße: 200 x 200 x 180 mm - Schicht: 20 µm
Leasing ab 21,61 €
Dremel Idea Builder 3D40-01 Dremel Idea Builder 3D40-01
3D-Drucker - FFF - max. Baugröße: 255 x 155 x 170 mm - Schicht: 0.1 mm
Leasing ab 38,55 €
1 von 2

3D Drucker arbeiten mit 3D CAD (computer-aided design). Rechnergestützt konstruieren sie zunächst ein virtuelles 3D Flächenmodell oder 3D Körpermodell. Die Modelle simulieren geometrische und physikalische Eigenschaften, beispielsweise Spannung, Elastizität, Dichte sowie die elektrische und thermische Leitfähigkeit u.v.m.
3D-Modelle lassen sich im virtuellen Raum wiegen und beleuchten sowie und plastisch umformen. Körpermodelle haben ein Volumen und sie werden aus einfachen geometrischen Figuren erstellt, z.B. Kugel, Pyramide, Quader und Zylinder.

Das Computer-unterstützte Konstruieren und Rekonstruieren der 3D Produkte geschieht mit Hilfe von unterschiedlichen flüssigen und festen Werkstoffen, z.B. Keramiken, Kunststoffe, Kunstharze und Metalle. Anfangs diente der 3D Druck zur Herstellung von Modellen und Prototypen. Sie wurden auch zur Herstellung von Werkstücken in kleine Stückzahlen genutzt.Heute wird die Technologie bei der Herstellung vieler Produkte eingesetzt, z.B. Torten, Schmuck, Spielzeug, Automobile, Flugzeuge, Raumschiffe u.v.m.

Die 3D Technik ist herkömmlichen Verfahren weit überlegen und setzt sich mehr und mehr durch, z.B. in der Serienproduktion von Einzelteilen. Das aufwändige Herstellen von Formen, wie in der Spritzgusstechnik entfällt. Selbst sehr komplexe Formen lassen sich dank 3D Druck massenhaft vervielfältigen.
Im Gegensatz zum Bohren, Drehen und Schneiden gibt es kaum Materialverluste. 3D Drucker arbeiten zudem sehr energieeffizient und schnell.

Typische Techniken im 3D Druckverfahren sind das Elektronenstrahlschmelzen, das selektive Laserschmelzen, das selektive Lasersintern, die Stereolithografie das Digital Light Processing, das Polyjet-Modeling und das Fused Deposition Modeling. Für die verschiedenen Verfahren gibt es mehrere Abkürzungen:

3DP = 3-Dimensional Printing oder Pulverdruck

FDM = Fused Deposition Modeling

LOM = Laminated Object Manufacturing

MJM = Multi-Jet Modeling / Polyjet

SLA = Stereolithografie

SLS = Selektives Lasersintern

3D Drucker arbeiten additiv, d.h. sie bauen das Material Schicht für Schicht zu einem 3D Modell auf. Für verschiedene Betriebssysteme und Anwendungsgebiete gibt es unterschiedliche 3D CAD-Programme, z.B. für Apple iMac oder Windows PC. Diese werden dann u.a. genutzt in der Architektur, Automobilindustrie, Flugzeugbau, Produktdesign, Raumfahrt, Zahnmedizin u.v.m.

Chuck Hull (USA) gelang 1983 mit seiner bahnbrechenden Erfindung des ersten 3D Druckers ein revolutionäres Meisterwerk. Seitdem wurde das additive bzw. generative Druckverfahren immer weiter entwickelt und verfeinert. 3D Drucker werden zunehmend zur Herstellung von dreidimensionalen Werkstücken in vielen, verschiedenen Branchen eingesetzt.

Beim "Rapid Manufacturing" wird der 3D Drucks in der Massenproduktion eingesetzt. Ebenfalls rasant schnell verlief die Entwicklung der verwendeten Materialien, z.B. Beton, Lebensmittel, Metall, Papier und Metall etc.

Mit den Leasingangeboten von Comfort Leasing stehen Ihnen daher alle Möglichkeiten offen, Ihre Firma mit der neusten Technik auszustatten und Ihre Produktivität entscheidend zu steigern. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit! Wir machen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Zuletzt angesehen